Ortsnachrichten

Informationen zum Coronavirus


Am Samstag, 16.05.2020 ist die Corona-Verordnung der Landesregierung erneut geändert worden.

Die wichtigsten Regelungen:
  • Alle Ladengeschäfte des Einzelhandels dürfen unter Einhaltung der Hygienevorgaben und Abstandsregelungen öffnen; dies gilt auch für Frisöre, sowie für Massage-, Fußpflege, Kosmetik- und Sonnenstudios.
    Seit 18.05.2020 dürfen unter strengen Vorgaben auch Restaurants und Gaststätten wieder öffnen.
  • Es gilt weiterhin die Pflicht, eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Personenverkehr, an Bus- und Bahnsteigen sowie in Flughafengebäuden, in den Verkaufsräumen von Ladengeschäften und allgemein in Einkaufszentren zu tragen.
  • Für die Klassenstufe 4 der Grundschule ist der Betrieb seit 18.05.2020 in eingeschränktem Umfang auch in Simmozheim wieder angelaufen. Der Schulbetrieb der Klassenstufen 1-3 der Grundschule bleibt bis 15.06.2020 ausgesetzt.
  • Kindertagesstätten dürfen schrittweise unter strengen Maßgaben wieder öffnen. Dabei darf die jeweilige Gruppengröße maximal 50 % der Plätze der in der Betriebserlaubnis genehmigten Gruppengröße betragen, sofern die räumlichen und personellen Voraussetzungen dafür vorliegen. Die Schutzhinweise zum Gesundheitsschutz müssen dabei selbstverständlich auch für den erweiterten Betrieb beachtet und umgesetzt werden. Vorrang haben weiterhin die Kinder, für die schon bisher eine Berechtigung zur Notbetreuung besteht. Auch Kinder mit besonderem pädagogischen Förderbedarf werden vorrangig berücksichtigt. Vor Ort können von den Einrichtungsleitungen und Kitaträgern Kriterien festgelegt werden, nach denen die restlichen Plätze vergeben werden.
    Die Gemeindeverwaltung hat bereits eine schriftliche Abfrage unter allen Eltern durchgeführt, um festzustellen, welcher Betreuungsbedarf konkret besteht. Im Ergebnis kann der angemeldete Bedarf in den Kindergärten nicht vollständig gedeckt werden. Die Gemeinde Simmozheim wird deshalb ab 25.05.2020 aus pädagogischen Gründen zunächst nur die Vorschulkinder zusätzlich aufnehmen, um diesen einen geordneten Übergang in die Grundschule zu ermöglichen. In der Kinderkrippe ist eine Betreuung entsprechend der Nachfrage derzeit mit kleineren Einschränkungen möglich. Alle Eltern werden von ihrer Kindertagesstätte informiert.
  • Öffentliche Spielplätze sind unter bestimmten Auflagen geöffnet (Beschränkung der Kinderzahl, Kinder nur in Begleitung und unter Aufsicht Erwachsener, Abstandsregelung, kein Körperkontakt, kein gemeinsames Essen und Trinken). Bitte beachten Sie die Aushänge.
  • Auch private und öffentliche Freiluftsportanlagen dürfen unter strengen Vorgaben zu Trainings- und Übungszwecken wieder genutzt werden. Kontaktsport darf nicht betrieben werden. Die Gemeinde Simmozheim wird daher zusätzlich zu den Spielplätzen auch die Skate-Anlage mit Vorgaben zur Benutzung (siehe Aushang vor Ort) wieder öffnen, das Soccer-Kleinspielfeld und das Beach-Volleyballfeld bleiben weiterhin geschlossen. Hallen und geschlossene Räume (auch Umkleide- und Duschräume) bleiben ebenfalls weiter geschlossen.
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen sowie eines weiteren Haushalts gestattet. Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Diese Regelung wird streng kontrolliert, durchgesetzt und sanktioniert.

Vorläufige Aussetzung der Gebührenerhebung für die Betreuung in den Kindertagesstätten und im Schülerladen der Gemeinde Simmozheim für den Monat Mai 2020
 
Aufgrund der weiterhin bestehenden Situation wird auch im Monat Mai 2020 die Gebührenerhebung für die Betreuung in den Kindertagesstätten und im Schülerladen der Gemeinde Simmozheim vorläufig ausgesetzt. Eine Abbuchung durch die Gemeinde findet daher nicht statt. Selbstzahler bitten wir darum, für diesen Monat keine Betreuungsgebühren zu überweisen.
 
Die Entscheidung über einen etwaigen Gebührenerlass trifft der Gemeinderat zu gegebener Zeit nach Vorliegen einer landeseinheitlichen Empfehlung.
 
Diese Regelung gilt nicht, sofern die Kindertagesstätten oder der Schülerladen  ab 27.04.2020 aufgrund der erweiterten Notbetreuung in Anspruch genommen werden. In diesem Fall sind die fälligen Gebühren zu entrichten.


    Das Rathaus ist ab dem 4. Mai 2020 wieder geöffnet!

    Offnungszeiten an Werktagen:

    Montag: 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
    Mittwoch: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
    Donnerstag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr und
    Donnerstagnachmittag: 16:30 Uhr - 19:00 Uhr

    Zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus ist in den Zugangs- und Wartebereichen auch im Rathaus ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Außerdem bitten wir Sie, bei Ihrem Besuch zum Schutz anderer Personen eine Alltagsmaske, Schal, Tuch o.ä. zu tragen, welche Mund und Nase bedecken.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung.


    Hier finden Sie weitere Informationen zum Coronavirus: